KJM – Kindergarten an der Jagdstraße/Moosstraße

Freising, Bayern

Fertigstellung 2022
Hochbau: Gmeiner Architekten
Bauherrin: Stadt Freising
Leistungsphasen: 1- 9
Größe: 2.500 m²

KJM ist ein weiterer sozialer Baustein der wachsenden Stadt am Rande von Lerchenfeld. So ist auch das Thema Inklusion eine wichtige Anforderung im Kindergartenbereich. Konzeptmotiv für die Außenanlagen ist die Isar, die im Karwendel entspringt. Ihr Weg nach Freising ist spannend und vielfältig. Dies soll für Kinder verschiedenen Alters und mit verschiedensten Voraussetzungen im Spiel und als Sinneserfahrung wahrnehmbar gemacht werden. Durch einen Spielhügel, einen Quellstein und ein stilisiertes Flussbett aus Kies, Sand und Treibholz entsteht eine natürliche Spielwelt mit hohem didaktischen Wert, sowie inklusivem Spielangebot.

Der Kindergarten ist inklusiv und muss daher sowohl Innen wie auch Außen barrierefrei ausgeführt werden. Neben der Barrierefreiheit gibt es ein speziell dafür ausgerichtetes Spielangebot. Die Kinder mit Beeinträchtigung sollen über verschiedenste Sinne angesprochen und zum Spiel eingeladen werden. Die Einbauten sind so konzipiert, dass sie für Kinder mit verschiedensten Voraussetzungen interessant sind und diese so zusammen bringen.

Impressum | Datenschutz
Luckengasse 3 | Im Hof | 85354 Freising

0049 8161 910 910 9