Schulzentrum Camerloherstraße

Ismaning, Bayern

Erweiterung und Sanierung des Schul- und Sozialzentrums
Camerloherstraße mit Kindertagesstätten
Fertigstellung: 2019
 Bauherrin: Gemeinde Ismaning
Hochbau: prpm Architekten München
in Arbeitsgemeinschaft mit ghl landschaftsarchitekten
Größe: 0,9 ha
Leistungsphasen: 1- 9

 

Das Schul- und Sozialzentrum Camerloherstraße besteht als Ensemble aus einer Grundschule mit Turnhalle, dem Sozialzentrum mit Tiefgarage und Kindertagesstätten seit Mitte der 90er Jahre. Die Freianlagen gliedern sich in einen Eingangsplatz im Westen des Grundstücks, den Schulhof mit Hartplatz im Osten, den Freibereichen für Kindergarten, Kinderkrippe und Hort sowie einem Parkplatz im Norden. Auslöser für das Projekt zur Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums einschließlich der Freianlagen sind vielfältige Schäden an unterschiedlichsten Bauteilen sowie die veränderten Anforderungen an Betreuung und Lehre. Der analytische Entwurf setzt auf die Fortschreibung des Bestehenden in eine nachhaltige Zukunft. Die zukünftige Gestaltung der Freianlagen basiert auf der Kombination von Teilen aus dem Bestand sowie neuen Elementen. Sie vereint all diese Elemente zu einem Gesamtensemble mit Vergangenheit und Zukunft.

Das Projektgebiet gliedert sich in Platz, Hof und Garten. Diese Räume erscheinen in einer Schichtung aus vier Layern. Dem fließenden Raum als Vermittler, den Funktionsstrukturen aus den Gebäuden, den Relikten und Handlungsorten sowie geometrischen und fließenden Formen als zonierende Bettung.

Impressum | Datenschutz
Luckengasse 3 | Im Hof | 85354 Freising

0049 8161 910 910 9